Über uns

Liebe Besucher, liebe Interessierte und Freunde unseres Vereins,

 

seit August 2016 gibt es den Förderverein des TSV Dannenberg e.V. Im ersten Jahr haben wir schon einiges bewegen können - zuletzt, dass Ihr jetzt öfter "auf Sendung" seid.

 

Ziel unserer Aktivitäten ist "die Förderung des Sports" im TSV Dannenberg. 

 

An dieser Stelle berichten wir über den Fortgang unserer Arbeit - wir freuen uns dabei auf Ihre/Eure Unterstützung, sei es als förderndes Mitglied oder als Werbepartner/Sponsor.

 

Herzliche Grüße

 

Marko Mock, Tobias Meyer und Petra Holsten.

Marko Mock (53), 1. Vorsitzender, verheiratet, 2 Kinder. Der ehemalige Vertriebschef ist als Headhunter und Unternehmensberater selbständig.
Marko Mock (53), 1. Vorsitzender, verheiratet, 2 Kinder. Der ehemalige Vertriebschef ist als Headhunter und Unternehmensberater selbständig.
Petra Holsten (45), Kassenwartin, verheiratet, 1 Tochter. Büroangestellte, die ganze Familie ist im TSV sportlich aktiv.
Petra Holsten (45), Kassenwartin, verheiratet, 1 Tochter. Büroangestellte, die ganze Familie ist im TSV sportlich aktiv.
Tobias Meyer (37), 2. Vorsitzender, verheiratet, 1 Aussie-Hündin. Der ehemalige Marken- und Unternehmensberater führt in zweiter Generation eine Vorsorge-Kanzlei für Versicherungen und Finanzdienstleistungen.
Tobias Meyer (37), 2. Vorsitzender, verheiratet, 1 Aussie-Hündin. Der ehemalige Marken- und Unternehmensberater führt in zweiter Generation eine Vorsorge-Kanzlei für Versicherungen und Finanzdienstleistungen.

Sportler des TSV ab jetzt regelmäßig "auf Sendung".

Zwar ist der TSV Dannenberg nicht zu Gast bei der Sportschau im Fernsehen, aber für Freunde des Vereins werden jetzt auf der Homepage des Vereins Interviews veröffentlicht.

 

Unter www.tsv-dannneberg.de werden nicht nur Interviews zu den Fußball-Heimspielen dabei im Fokus stehen. Auch die Tischtennis-, Tennis- und Volleyball-Teams werden zu Wort kommen - egal ob Trainer, Spieler oder Zuschauer.

 

Marko Mock, 1.Vorsitzender des Fördervereins des TSV Dannenberg, wird sich immer wieder um interessante Interviewpartner bemühen.

 

Dank der regen Arbeit des Fördervereins des TSV Dannenberg konnten schon rund 40 Unternehmen zur Unterstützung der Vereinsarbeit gewonnen werden.

 

Als Dank wurde eine mobile Sponsorenwand erstellt. Diese gibt den Interviews den professionellen Rahmen.  

Im Interview mit WIR ÜBER UNS standen wir Rede und Antwort im Vorfeld der Gründung des Fördervereins.

Förderverein des TSV steht in den Startlöchern

WIR ÜBER UNS traf sich mit den Personen hinter dem Förderverein.

WIR ÜBER UNS: Bald ist es soweit und der Förderverein unseres TSV startet. Wie fühlt sich das an und was ist bis dahin noch zu tun?

Marko Mock: Es ist ein richtig gutes Gefühl, dass wir so viel Zuspruch erfahren haben. Am 4.8. werden wir die Gründungsversammlung abhalten und freuen uns über prominente Gründungsmitglieder. Als Kassenwart wird uns dann noch Petra Holsten unterstützen, worauf wir uns auch sehr freuen. Bis es dazu kommen konnte, war viel Papierkram zu erledigen – das Verfassen einer Satzung, die Gespräche mit dem Finanzamt, dem Notar und die Abstimmung mit dem Vorstand des TSV.

WIR ÜBER UNS: Was ist der Gedanke hinter dem Förderverein – warum brauchen wir den?

Tobias Meyer: Vielen Dank für die Steilvorlage. Wichtig ist uns, zu unterstreichen, dass es den Förderverein braucht und dass wir alle "Förderverein“ sein müssen. Wir wollen zwei Themen, die auch auf der Agenda des TSV stehen, in den Fokus nehmen: Die Förderung des Sports und dessen finanzielle Ausgestaltung auf dem Weg in die Zukunft. Wir nennen das TSV 2020.

WIR ÜBER UNS: Wie darf man sich das vorstellen?

Marko Mock: Wir werden uns regelmäßig mit den handelnden Personen des TSV austauschen. TSV 2020 ist das Zukunftsprogramm, das den Verein in seiner Entwicklung maßgeblich voranbringen kann. Damit das gelingt, bedarf es finanzieller Mittel. Wir werden uns daher um mehreres kümmern. Vor allem um die Schaffung einer sportartenübergreifenden Sponsoringplattform – wir sind einer der größten Sportvereine im Landkreis, daher auch für Unternehmen, Gewerbetreibende und Dienstleister interessant. Werbebanden sind dabei nur eine Möglichkeit, um auf sich aufmerksam zu machen. Lasst uns beides miteinander verknüpfen.

Tobias Meyer: Und wir werden uns an die Mitglieder wenden, an Euch! Gemeinsam werden wir den Förderverein zu einer Erfolgsgeschichte machen, wenn wir den Gedanken auf breite Füße stellen. Konkret: Unterstützt unseren Förderverein und tragt den Gedanken raus in die Welt. Um mitzumachen, muss man nicht Mitglied im TSV sein, jeder kann mitmachen und unterstützen.

WIR ÜBER UNS: Was kostet die Mitgliedschaft und wie wird man Mitglied?

Marko Mock: Wir geben diese Frage ganz bewusst an Euch zurück – was ist es Euch wert, TSV 2020 erfolgreich zu machen? Wir wollten keinen festen Beitrag vorschreiben, um niemanden auszuschließen. Einfach auf unserer Seite das Beitrittsformular runterladen, den Beitrag Deiner Wahl eintragen und an uns zurückgeben oder den Briefkasten am Vereinsheim nutzen.

WIR ÜBER UNS: Was verbindet Euch mit dem TSV, warum habt Ihr diese Aufgabe übernommen?

Marko Mock: Ich bin über die Freizeitsportgruppe in den Verein gekommen. Das fand ich toll, ganz unterschiedliche Leute, jung bis mittelalt und von den Sportarten kreuz und quer alles einmal ausprobieren zu können. Und vor ein paar Jahren habe ich den TSV auch für mein Sponsoring entdeckt. Das war im Fußball, dem ich als Braunschweig-Fan nicht nur passiv verbunden bin.
Als Vorstand war ich ja auch schon im Schulverein Rautendorf und Lions-Club Lilienthal aktiv.

Tobias Meyer: Bei mir ist es familiär vorbelastet, wenn ich das mal so sagen kann. Mein Vater hat früher Leichtathletik im TSV gemacht. Ich bin über das Tennis dann eingestiegen. Eine richtig tolle Zeit, ich habe mir mit Schorse Wellbrock sprichwörtlich die Bälle in der Spartenleitung zugespielt und um die Jahrtausendwende viele Jahre die Sparte geleitet, ferner im Gesamtvorstand die Dinge angepackt, vom Sportfest bis zur Moderation des Kommersabends. 10 Jahre später war es jetzt Zeit für neue Aufgaben.

WIR ÜBER UNS: Was ist Euer größter Wunsch?

Marko Mock: Am 4.8. heben wir den Förderverein aus der Taufe – alle Interessierten sind herzlich willkommen, Mitglied der ersten Stunde zu werden. Danach nehmen wir die Arbeit auf, entwickeln die Sponsoringplattform, führen viele Gespräche – mit den Sponsoren, potentiellen Werbepartnern…

Tobias Meyer: …aber eben auch mit Euch. Wir stellen uns vor, dass wir im nächsten halben Jahr „auf Tuchfühlung gehen“, also mit Euch ins Gespräch kommen wollen. Wie sieht Euer TSV 2020 aus, was wünscht Ihr Euch, wir wollen Euch Rede und Antwort zu unserem Konzept des Fördervereins stehen und Euch dafür gewinnen.

WIR ÜBER UNS: Viele Dank, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt und viel Erfolg für den 4.8.

Marko Mock (53), TSVler aus Neu-Dannenberg, verheiratet, 2 Kinder. Der ehemalige Vertriebschef ist als Headhunter und Unternehmensberater selbständig. Er wird den Förderverein als 1. Vorsitzender begleiten.
Tobias Meyer (37), TSVler aus Rautendorf, verheiratet, 1 Aussie-Hündin. Der ehemalige Marken- und Unternehmensberater führt in zweiter Generation eine Vorsorge-Kanzlei für Versicherungen und Finanzdienstleistungen. Er wird als 2. Vorsitzender den Förderverein begleiten.